Am 10. Januar 1861 der 16,88 km lange Abschnitt von Betzdorf über Kirchen nach Siegen-Eiserfeld in Betrieb genommen. Die Bahnstrecke wurde von der Cöln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft erbaut. Im Stadtgebiet befand sich die 1864 eröffnete Charlottenhütte. Sie war der erste mit Koks betriebene Eisenhüttenbetrieb im Siegerland. Dadurch bedingt waren die Güteranlagen des Bahnhofs entsprechend umfangreich.
Niederschelden
Bilder Niederschelden
Bahnhof von 1864
Luftaufnahme
Bahnhof von 1864
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Siegstrecke
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >