St. Georgen (Schwarzwald)
Der Bahnhof liegt an der Schwarzwaldbahn von Offenburg nach Donaueschingen, die am 1. November 1873 von den Badischen Staatsbahnen in Betrieb genommen wurde. Den Bahnhof hat man im Heimatstil gebaut. Er ist bis heute erhalten geblieben. Neben der Fassade, die mit hölzernen Schindeln verkleidet ist, sind die ebenfalls aus Holz gefertigten Fensterläden und die Dachform das herausragende Merkmal dieses Baustils. Zur Gemeinde St. Georgen gehörten an derselben Strecke noch die Bahnhöfe Sommerau und Peterzell-Königsfeld. Sie wurden in den 1970er Jahren stillgelegt.
Bilder St. Georgen
Bahnhof 1910
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 1. November 1873 nach St. Georgen. Also 38 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. St. Georgen hatte zu diesem Zeitpunkt sehr wenig Einwohner (Ende 2013 waren es 12.816 Einwohner).  
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Schwarzwaldbahn (Baden)
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >