Der Bahnhof ist im Zuge der Bauarbeiten der Strecke von Würzburg nach Ansbach (Ludwig-Süd- Nord-Bahn) am 1. Juli 1864 eröffnet worden. Am 1. November 1883 wurde die 11,10 km lange Vizinalbahn nach Rothenburg o. d. Tauber eröffnet, und am 1. August 1898 die 13,73 km lange Verbindung nach Windsheim. Damit trafen sich drei Strecken in dem Bahnhof. Die Planung des Stationsgebäudes hatte Sigmund Hofreiter. Das Bahnhofsgebäude steht unter Denkmalschutz.
Bilder Steinach
Bahnhof von 1899
Luftaufnahme
Steinach (b. Rothenburg o.d.T.)
Die Eisenbahn “kam” am 1. Juli 1864 nach Steinach. Also 29 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Steinach hatte zu diesem Zeitpunkt sehr wenig Einwohner (Ende 2013 waren es 756 Einwohner). Der Bahnhof gehört zur Gemeinde Gallmersgarten.  
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Steinach - Dombühl
Treuchtlingen - Würzburg
Z Bahnhof iel Bahnhof von 1899
nach oben  > nach oben  >