Stuttgart Hbf
Der erste Stuttgarter Centralbahnhof wurde in der heutigen Bolzstrasse gebaut. Er fügte sich in die Häuserflucht ein, sodass er nicht weiter auffiel. Der erste Zug fuhr am 12. September 1846 in diesen Bahnhof ein, der von Baurat Karl Etzel geplant wurde. Eine hölzerne Bahnsteighalle überspannte vier Gleise. Bis 1854 wurden alle wichtigen Bahnstrecken eröffnet. Durch das immer stärkere Verkehrsaufkommen wurde ein neuer Bahnhof 1866 eröffnet. Auch dieser zweite Bahnhof wurde schnell zu klein. Mit den Erdarbeiten für den neuen Bahnhof wurde 1914 begonnen. Die Bauarbeiten verzögerten sich durch den Ersten Weltkrieg, sodass die Eröffnung erst am 21. Oktober 1922 stattfand. Auf eine Bahnhofshalle die 16 Gleise überspannen sollte, wurde verzichtet. Der 56 Meter hohe Bahnhofsturm mit Uhr entstand 1916. Er beherbergte ein Restaurant und einen Wartesaal für König Wilhelm II. Die endgültige Fertigstellung war am 17. Dezember 1927. Am 15. Mai 1933 elektrifizierte die Reichsbahn den Kopfbahnhof. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Hauptbahnhof mehrmals schwer beschädigt. Der Wiederaufbau zog sich mehrere Jahre hin. 1971 wurden für die neue S-Bahn zwei Tunnelröhren unter dem Hauptbahnhof vorgetrieben. Es entstand der unterirdische “Hauptbahnhof (Arnulf-Klett-Platz)“ . Am 29. September 1978 fuhr die erste S-Bahn. 1977 nahm man ein neues Zentralstellwerk in Betrieb. Am 2. Februar 2010 begannen die Bauarbeiten zum Projekt Stuttgart 21, das eine Umgestaltung des Bahnhofs vorsieht, der 2021 in Betrieb gehen soll.
Bilder Stuttgart
Bahnhof von 1846
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 12. September 1846 nach Stuttgart. Also elf Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Stuttgart hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 48.635 Einwohner (Ende 2013 waren es 604.297 Einwohner).  
Bahnhof von 1846
Bahnhof von 1868
Bahnhof von 1868 Bahnhof von 1922
Bahnhof von 1922
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Auswahl zur Streckenverfolgung für Stuttgart Hbf Z Bahnhof iel Eine Bahnhofsmission und Kostenloses WLAN befindet sich vor Ort.  wl  n a
nach oben  > nach oben  >